Die Ascension Bay, liegt am südlichen Ende der Yucatan Halbinsel und gilt als bekannte Destination für Salzwasserfliegenfischer.

Selbst mit einem Jeep war es nach starken Regenfällen eine katastrophale Fahrt bis zur Lodge. Wir hatten dort eine Nacht in einer kleinen Cabana vorgebucht. Als wir eintrafen erwartete uns bereits, der Wirt (Der Mann mit dem Goldzahn) und Guide Agostin. Ich hatte die Jeepfahrt noch nicht aus den Knochen und schon ging es aufs Boot.
Die Bootsfahrt in die Flats war allerdings schon ein Erlebnis für sich, etwa 25 Minuten fuhren wir und das Wasser wurde immer seichter. Agostin machte das Boot fest und wir stiegen ins knietiefe Wasser. Traumhafte Stille, nur durchbrochen durch die raubenden Barracudas und die Laute der Vogelwelt.
An diesem Nachmittag sollte es auf Macabi (Bonefish) gehen und Agostin hatte einen guten Spot angefahren. Mehrere Bonefish bis fünf Pfund konnte ich fangen, wirklich ich muss es auch noch mal sagen die Kraft dieser Fische ist unglaublich. Erfolgreiche Fliege ist die Crazy Charlie, die besseren Bonefish gingen auf eine kleine Mac Crab. Zufrieden steigen wir ins Boot und fahren zurück zur Lodge wo uns die Wirtin ein leckeres Abendessen zubereitet. Auf den schönen Tag trinken wir noch ein Cerveza und Tequilla, und ab unters Mückennetz.
Wir waren die einzigen Gäste in dem kleinen Camp das nur aus 3 Cabanas und dem Wirtshaus besteht.

Am anderen Morgen habe ich vor dem Frühstück schon drei Fliegen gebunden und die Fliegenbox wieder aufgefüllt. Dann kommt auch schon Agostin angefahren für unseren zweiten Turn.
Wiederum ist die Bootsfahrt Erste Klasse. Agostin fährt uns in eine wunderbare Bucht, unterwegs sehen wir Meeresschildkröten und Delphine.
Einige Bonefisch sind zu sehen aber nicht ansprechbar, dafür zeigen sich dunkle lange Schatten, Barracudas.
Schnell ist die Fliege gewechselt und die Needlefish Fly ausgebracht. Agostin ist skeptisch ob diese Fliege geht, er befindet sie für etwas zu klein und es ist ihm zu wenig Material im allgemeinen, aber nach dem dritten Wurf nimmt ein Barracuda die Fliege.

Wir sehen auch eine kleine Gruppe Tarpone, und Agostin stakt sofort das Boot in Wurfweite. Ich brauche doch einige Versuche um in Schlagdistanz zu kommen. An den Flossen der Fische ist ihre Schwimmrichtung abzulesen, so dass die Fliege mit genug Vorhalt platziert werden muss.
Ein Tarpon taucht ab, "Stripp, Stripp" kommt deutlich von Agostin, ich strippe; gehakt, der Tarpon zieht ab sagenhaft aber nur kurz.
Trotz verlorenen Tarpons waren diese zwei Tage in der Bay ein wunderbares Erlebnis.

Fly-fishing- trip in der Ascencion Bay / Mexico